wenn eine welt zusammen fällt...

Ich weiß jetzt, was es heißt, wenn man sagt "deine welt stürzt ein wie ein Kartenhaus". Ich weiß jetzt, wie es sich anfühlt, wenn Erinnerungen unter einem Berg aus Trümmern begraben werden und sich in der Brust alles zusammen zieht und alles, was einmal gut war, wie eine Seifenblase zerplatzt ist. Man sagt sich immer wieder, das die Wahrheit das Wichtigste ist. Ich glaube jetzt, dass die Wahrheit die stärkste Waffe ist. Kein Schwert, kein Gewehr, ja, ich glaube, nicht einmal die Liebe kann so sehr weh tun, wie die Wahrheit. Meine Hände zittern und mein Herz scheint zu schrumpfen. Und das erste mal in meinem Leben, habe ich das Gefühl, ins bodenlose abzustürzen. Und es gibt nichts, dass diesen Fall stoppen könnte. Keine Hoffnung, kein Wille, keine Freundschaft hält mich jetzt noch auf. Es heißt, wenn ein Traum stirbt, dann sei das nicht anders, als der wirkliche Tod. Wenn das so ist, dann bangt nicht um mich, denn dann bin ich heute schon ein kleines Stück gestorben...

9.7.08 18:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen